Stellwerksausfall in Mering legt S4 lahm

So, heute war es mal wieder soweit: Ich wurde erneut Opfer eines Stellwerksausfalls oder einer Stellwerksstörung. Weiß nicht genau was… Wenn das die Bahn denn selber überhaupt tut.

Jedenfalls hatte ich heute Morgen schon gehört von meinem Vater, die S-Bahnen haben massiv Verspätung aufgrund eines Notarzteinsatzes auf der Münchner Stammstrecke der S-Bahn (das berühmte “Nadelöhr”; ist auch der Grund, weswegen jetzt eine zweite Stammstrecke parallel gebaut werden soll). Aber ich hatte mir keine Sorgen gemacht und bin einfach morgens wie gewohnt zum Bahnhof gegangen. Die S-Bahn kam zwar etwas verspätet, fuhr aber dennoch pünktlich los. Das passiert eigentlich jeden Tag um diese Zeit, also hab ich mir keine Sorgen gemacht und gedacht, es hat sich wieder alles geklärt.

Doch als ich am späteren Vormittag kurz vor Mittag dann schon aus der Schule gehen konnte, um zu Hause mein Sportzeug für den Schwimmunterricht zu holen, hab ich den Schock an der S-Bahn bekommen. Ich steh in Olching also am Bahnhof, bin eben noch mit dem Bus schnell hingefahren. Geh die Treppe nach oben auf den Bahnsteig und seh den Zugzielanzeiger.

Was steht doch da glatt?

S4 Ebersberg ++ Zug fällt aus ++
S4 Mammendorf ++ Zug fällt aus ++
S4 Ebersberg ++ Zug fällt aus ++
S4 Mammendorf ++ Zug fällt aus ++

Wunderbar, einfach wunderbar (ist das zu sarkastisch? Neeein. Ich und Sarkasmus? Nicht doch!). Da sollen im Sport Noten gemacht werden und dann muss mir ausgerechnet an DEM Tag sowas passieren. Ich wusste nicht wirklich, was los ist. Bin dann zu nem Kumpel, der ebenfalls mit mir Sport hat und glücklicherweise ganz nah am Bahnhof wohnt. Dort konnt ich schnell was essen und er hat mich netterweise nach Hause gefahren, damit ich mein Sportzeug holen konnte.

Jedenfalls ist das mal wieder Wahnsinn. Weil irgendein Mit”arbeiter” bei der Bahn in dem Kaff von Mering an einem leidergottes auch hier benötigten Stellwerk nen Fehler gebaut hat, kommt hier keiner mehr weiter. Bravo! Naja, als ich dann am Nachmittag wieder heimgefahren bin, gingen auch wieder alle S-Bahnen. Erstaunlicherweise überpünktlich! Oder sie hatten 20 Minuten Verspätungen. Da hat die Bahn einen Vorteil: Bei einem 20-Minuten-Takt fällt diese krasse Verspätung nicht auf.

Nunja, shit happens… Auf ein Neues!

 

Greetz,

Wozzap

 

Das hier ist ein Vergleich der Lage: Wegen des Aufalls in MERING geht bis München nichts mehr?! Irgendwie schon krass.

klick!

Hinterlasse eine Antwort