SEV: Mit dem Linienbus über die Autobahn

Schon krass, was man so als SEV-Opfer alles erlebt. Gestern Abend noch spontan und aus Langeweile nach München gefahren mit der S-Bahn. Als ich aber mit dem Zug um 22:59 am Münchner Hbf wieder heim wollte, fiel mir wieder ein, dass ja auf der Strecke gebaut wird. Was stand also am Bahnsteig-Display? “Zug fällt aus — Schienenersatzverkehr ab Ausgang Arnulfstraße”

Super, mit dem Bus nach Hause. Gab zwei Busse, die den Zug (normalerweise 5-wagiger Doppelstöcker) ersetzt haben – ein Schnellbus und ein normaler Bus. Der Schnellbus fährt allerdings bis Augsburg Hbf durch – ohne Halt. Da ich aber natürlich dazwischen aussteigen muss, kann ich den nicht gebraucht. Aber zum Glück kam der zweite dann auch. Wollte beim Einsteigen einfach nur nen Sitzplatz haben und habe mich dann direkt vorne hirngesetzt. So hat man auch einen schönen Blick auf die Straße.

Was mich beim Anfahren schon nachdenklich gemacht hat: die blinkende Getriebeleuchte beim Fahrer vorne. Aber gut, hatte sich alles normal angehört und war auch alles normal irgendwie. In Pasing haben wir dann natürlich auch noch gehalten und dann ging es weiter ins Umland. Zunächst noch kurz durch die Stadt und dann… auf die Autobahn A8 Richtung Stuttgart. Wer kann schon behaupten, mit einem Linienbus über die Autobahn gefahren zu sein :D

Gut, er schaffte irgendwie seine 85 km/h, aber immerhin, wir fuhren. Kurz vor der Ausfahrt guckte ich neugierig auf das Display beim Fahrer und was zeigte das? Das Zeichen, dass der Motor heiß sei. Na klasse. Ok, in der Ausfahrt gings ja dann sehr langsam weiter – war ja ein Gelenkbus, das fährt sich sicher anders. Immerhin, das Zeichen verschwand wieder – für kurze Zeit zumindest. Als es danach auf der Bundesstraße im selben Tempo weiterging kam es wieder. Das zog sich dann auch bis zum Mammendorfer Bahnhof hin. Ich war einfach nur noch froh, angekommen zu sein. Nach dem, was man dort erlebt, ist man das.

Aber lustig wars trotzdem – mit einem Linienbus über die Autobahn :D

Greetz,
Wozzap

Hinterlasse eine Antwort