Krawatten bei der Bahn

Sowas sieht man auch nicht alle Tage muss ich sagen, lustig fand ichs trotzdem :D

Bin so unterwegs nach München in der Regionalbahn und sitzt ganz vorne oben auf den Quersitzen. Am Übergang zum nächsten Wagen ist auch der Fahrdienstleiterraum für den “Schaffner”. Der, der bei uns mitgefahren ist, scheint so seine letzte Fahrt gehabt zu haben und hat sich bereits entsprechend “entkleidet”. Sprich er hat seine Krawatte abgenommen. Wenn man die so anschaut, muss man den Leuten schon Respekt zollen, die sind immer sauber und der Knoten ist top gemacht. Was einen ein wenig stutzen lässt ist zwar, dass jeder seine Krawatte immer exakt gleich lang gebunden hat.

Dabei gibts keine einzige Vorschrift, lediglich, dass der Kragen stets gut drüber sitzen muss. Hätte es auch nichtmal nötig, denn die Krawatten sind nicht echt :D

Wie der Kerl die so abnahm, dacht ich, ich spinn. Das sind lediglich vorgebundene rote Krawatten, die man sich nur noch umhängen muss. Um am Kragen gut auszusehen, sind nach dem Knoten die Bänder noch kurz rot, danach ist nur noch ein Gummiband dran, was man hinten dann verschließt und zack hat man die Krawatte an.

Ziemlich fies finde ich :D

Greetz,
Wozzap

Hinterlasse eine Antwort