Verschenkt wird nichts…

db-logo… zumindest nicht an die Deutsche Bahn.

Zur Erklärung: für jeden Eisenbahnfan ist heute ein besonderer Tag. Denn die erste Fahrt der ersten deutschen Lokomotive, dem “Adler” jährt sich heute exakt zum 175. Mal. Ich hatte mir im Rahmen dieser Feierlichkeiten der DB im August, also im Monat vor meinem Ausbildungsstart noch den sogenannten “Jubiläumspass” geholt. Mit dem konnte ich im ganzen August dann durch Deutschland mit jedem Zug der DB (keine anderen Bahnen!) fahren. Das habe ich wie wild ausgenutzt, auch wenn hier niemand was davon mitbekommen hat. Ich war einmal im Ruhrgebiet, an der Nordseeküste, Frankfurt, Kassel, Hamburg und unzählige Male in Hannover und Berlin. Hat sich sehr gelohnt, muss ich sagen.

Jedenfalls steht auf diesem Ticket natürlich drauf, dass es vom 01.08.2010 bis 31.08.2010 gilt. Aber (und deswegen bin ich heute unterwegs) es steht weiter unten noch ein Satz: JUBILÄUMSGESCHENK: GÜLTIG AM 07.12.2010

Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass das viele gar nicht gelesen oder zumindest vergessen haben, die diesen Pass ebenfalls besaßen. Ich war nur immer zu faul, den aus meinem Geldbeutel zu räumen und war somit stets daran erinnert. Also dachte ich mir, das muss man doch irgendwie nutzen können, dass man nochmal einen Tag lang fahren darf. Hatte zunächst gehofft, dass es sich um ein Wochenende hält. Aber leider ist es eben doch ein Dienstag. Macht nichts, dachte ich mir, irgendwie kriegt da trotzdem was hin. Um 16 Uhr habe ich ja in der Ausbildung Schluss, also mal grob überschlagen: einmal Frankfurt und zurück müsste eigentlich hinhauen, wenn passend Züge fahren. Also mal nachgesehen und festgestellt: es reicht um 7 Minuten nicht, aber das wäre mir auch ein wenig sehr spät gewesen. Letztlich entschied mich dann doch für eine schnelle Variante und bin mit dem ICE von München nach Nürnberg gedüst, habe dort zu Abend gegessen in der Kantine (war wie üblich extrem gut – kein typisches Kantinenessen, ehrlich!) und bin nun im ICE zurück nach München. Wenn man es so will, könnte man sagen, dass ich zum Abendessen nach Nürnberg gefahren bin :D

Aber wie ich schon sagte, wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, wäre ich wahrscheinlich wieder mal spontan nach Berlin gefahren zu unserem Chris hier :D

Jetzt sitze ich hier gemütlich im ICE und tippe das auf meinem iPad, während ich einen Kaffee schlürfe und die Fahrt genieße. Manch einer (oder wohl eher so ziemlich jeder) würde mich deswegen als verrückt abstempeln. Aber hey: mir machts einfach schon Spaß, nur unterwegs zu sein. Habe aber schon gemerkt, dass ich da auch bei der guten alten Sausebahn nicht alleine bin! ;-)

Schöne Grüße aus dem ICE 1613,
Benedikt

Hinterlasse eine Antwort