Die Bahn dankt für meine Treue

Hach wie toll. :)

Letzte Woche bin ich am Montag, direkt am ersten Tag der Wiedereröffnung, von Kassel nach Berlin gefahren.

443l2b5277ad5e9186aDie Bahn hat jedem Fahrgast ein Nougat-Herzchen geschenkt.

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Gratiszeitung, Gummibärchen oder andere Aufmerksamkeiten.

Die Fahrten wurden in den letzten Monaten immer über Wittenberge und Stendal umgeleitet.
Interessant an der Umleitung war, dass es erst knapp eine Dreiviertelstunde in Richtung Hamburg ging. Danach wurde das erste mal in Wittenberge gewendet. Daraufhin ging es weiter in Richtung Süden nach Stendal. Von dort aus – nach einem weiteren Richtungswechsel – ging es wieder wie gewohnt weiter.

Ich hab auf der Fahrt wieder paar neue Flecken gesehen und auch erfahren, dass Stendal eine Haltestelle namens Stendal-Stadtsee hat, die aber gar nicht an einem See liegt. Interessant alle mal.

Als ich am Montag wieder den gewohnten Weg gefahren bin, vergingen die 2h35 von Kassel aus wie im Flug. Wahnsinn. Da ja die Strecke auch komplett mit railnet ausgestattet wurde, kann man auch sehr gut produktiv sein oder sich auch sehr gut dank YouTube ablenken.

Nun gut, ich freu mich, dass die Strecke wieder frei ist. Die Bahn hat in der Zwischenzeit die Lage auch ziemlich gut geregelt. Auf die nächsten vielen Fahrten!

Hinterlasse eine Antwort